5 Tipps für die Photovoltaik-Anlage - Renovierung, Modernisierung, Sanierung München

5 Tipps für die Photovoltaik-Anlage

Planen Sie einen Bau einer Photovoltaik-Anlage, dann sollten ein paar Punkte beachten. Denn Fehler im Vorfeld erkennen und vermeiden, ist viel einfacher, als nachher Ihre Solaranlage umzubauen. Mit unseren 10 wichtigsten Tipps für die Photovoltaik-Anlage sind Sie bestens gewappnet.

1. Fläche der Solarmodule

Sie sollten zuerst feststellen, welche Energiemenge Sie mit den Solarmodulen erzeugen möchten? Dann erreichen Sie, welche Fläche Sie benötigen dafür benötigen. Die Formel lautet: Vier Solarmodule (jeweils ca. 1,6 Meter x 1 Meter pro Modul) bedecken rund 6 qm Fläche. Damit können Sie produzieren eine Spitzenleistung von etwa 1 kWp (Kilowatt-Peak) produzieren. Im Jahresverlauf kommen Sie dann auf rund 1.000 KWh. Wenn also Ihr Ziel 4.000 KWh Strom pro Jahr lautet, benötigen Sie also ca. 24 qm Dachfläche.

2. Strombedarf

Bei der Planung der Photovoltaik-Anlage ist es wichtig, einen Plan für den Strombedarf zu erstellen. Wie viel Kilowattstunden Strom verbrauchen Sie bisher? Wie ist Ihr Stroverbrauch über den Tag und über die Monate verteilt? Mit einem gut gemachten Plan können kann Sie Ihre Photovoltaik-Anlage bis in den Herbst hinein mit Strom versorgen.

3. Osten und Westen

Es gibt die oft verbreitete Meinung, dass Photovoltaik-Anlagen nur auf der Südseite des Hauses Sinn machen. Allerdings bringen Solaranlagen, die nach Westen oder Osten ausgerichtet sind, ähnlich gute Ergebnisse und sie passen oft besser zu den Verbrauchsspitzen im Haushalt, die meist in den Morgenstunden und am Abend liegen.

4. Komponente aufeinander abstimmen

Bei Photovoltaik-Anlagen sollten Sie unbedingt darauf achten, dass die einzelnen Komponenten (Solarpanel, Wechselrichter, Stromspeicher, Datenerfassungs- und Steuergerät) aufeinander abgestimmt sind. Denn nur ein in sich aufeinander abgestimmtes Photovoltaik-System funktioniert reibungslos und macht keine Probleme.

5. Fachhandwerker beauftragen

Vertrauen Sie Ihrem Fachhandwerker. Achten Sie darauf, dass Ihr Photovoltaik-Anlagenpaket alle notwendigen Sicherheitsaspekte abdeckt. Einen seriösen Anbieter erkennen Sie etwa daran, dass er auch einen Blitzschutz für Ihre Photovoltaik-Anlage anbietet. Außerdem sollten Sie einen Servicepaket für die Zeit nach der Installation selbstverständlich vereinbaren.

Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on email
Share on pinterest